SPES VIVA Vernetzung

Gemeinsam im Dienst der Schwerstkranken

Seit der Gründung von SPES VIVA im Jahr 1994 hat sich die Verbindung mit weiteren Einrichtungen, die sich intensiv mit Palliativmedizin befassen, kontinuierlich erweitert. Daraus ist ein Netzwerk entstanden, das Hilfesuchende umfassend unterstützt und die Idee SPES VIVA auf eine immer größere Basis stellt.

  • Spezialisierte Ambulante Palliativ-versorgung (SAPV) für den Landkreis Osnabrück:
    Für besonders aufwändige Versorgungssituationen zu Hause gibt es die Möglichkeit, niedergelassene Palliativmediziner und Pflegedienste im Rahmen der SAPV zu vermitteln.
    Auf Verordnung des Hausarztes werden die Kosten von den Krankenkassen übernommen.
  • Hospiz- und Palliativstützpunkt Osnabrück (ausführliche Infos unter www.hpsos.de):
    Der HPSOS bietet umfassende Informationen zur palliativen Versorgung in der Region Osnabrück.
  • Niedersächsische Koordinierungs- und Beratungsstelle für Hospizarbeit und Palliativversorgung
  • Universität Osnabrück
  • Curriculum Interdisziplinäre Qualifikation Palliativpflege/Palliativmedizin - GewiNet