Neuer Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Hospizmitarbeiter*innen bei SPES VIVA

Sterbe- und Trauerbegleitung ist eine hochaktuelle Aufgabe. Denn die Gesellschaft um uns herum verdrängt oftmals den Tod und lässt viele Menschen mit ihrem Schmerz, ihrer Angst und ihrer Trauer allein.

Der Ambulante SPES VIVA Hospizdienst in Ostercappeln bietet erneut eine qualifizierte Vorbereitung für ehrenamtliche Hospizmitarbeiter*innen an. Von Januar bis Mai 2021 werden hier Interessierte auf die Arbeit im Hospizdienst vorbereitet. Selbsterfahrung, Kommunikation und Kraftquellen in der Begleitung sind nur einige Beispiele aus diesem Kurs, der etwa 100 Stunden umfasst: Dieses Seminar will helfen, die persönlichen Fähigkeiten im Umgang mit Verlust- und Trauererfahrungen zu erweitern, eigene Grenzen zu respektieren und so eine hilfreiche Begleitung und Gesprächspartner*in zu werden.

An dem Informationsabend am Donnerstag, 29. Oktober 2020, können sich Interessierte in Ostercappeln über Ablauf, Termine und detaillierte Inhalte informieren. Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben.

Aufgrund der andauernden Einschränkungen durch Covid-19 ist eine Anmeldung erforderlich bei Marion Heitling, Koordinatorin im Ambulanten SPES VIVA Hospizdienst, unter 05473/29-117.