Trauerland – Tag der offenen Tür 2018

Am 3. Juni können Interessierte einen Einblick in die Arbeit von SPES VIVA Trauerland gewinnen. Dann findet parallel zum Pfarrfest der Kirchengemeinde St. Dionysius von 14 bis 18 Uhr in den Räumlichkeiten an der Lindenstraße 71 in Belm ein Tag der offenen Tür statt.

SPES VIVA Trauerland begleitet Kinder und Jugendliche in Trauersituationen. Entsprechend gibt es regelmäßige Treffen für die Altersgruppe von 3 bis 14 Jahren sowie Angebote für junge Menschen ab 14 Jahren. In den Trauergruppen ist es möglich, andere Kinder und Jugendliche mit ähnlichen Erlebnissen kennenzulernen, begleitet von Pädagogen und geschulten Ehrenamtlichen. Die Einrichtung ist zudem eine Anlaufstelle für Eltern, die ihre Erfahrungen austauschen können und von Experten begleitet werden.

Der Tag der offenen Tür lädt ein zum Anschauen und Ausprobieren der Räumlichkeiten. Ehrenamtliche aus dem Trauerland-Team stehen als Ansprechpartner zur Verfügung und zeigen die Möglichkeiten des Trauerlands.

Ebenso wird der Ambulante SPES VIVA Hospizdienst mit einem Informationsstand vor Ort sein. Hier informieren Mitarbeitende über die vielfältige Arbeit des Dienstes: über hospizliche Pflegeberatung, Möglichkeiten der Sterbebegleitung, über verschiedene Angebote für Trauernde, Begleitung betroffener Sternenkinder-Familien oder auch über die Ambulante Kinderhospizarbeit.

Ein Büchertisch mit Büchern rund um Sterben, Tod und Trauer lädt zum Austausch ein.